Detailansicht

Mistplätze während Corona-Zeiten

Es sind unverändert nur 4 Mistplätzehttps://www.wien.gv.at/umwelt/ma48/entsorgung/mistplatz/adressen.html geöffnet.

 

Folgende Vorgaben wurden an die Mistplätze kommuniziert:

Privatpersonen: Für Privatpersonen sind die Mistplätze geschlossen.

Gewerbebetriebe: Mist wird nur mehr von Personen entgegengenommen, welche eine Bestätigung als Schlüsselarbeitskraft vom Betrieb vorweisen können.

Sollte der Firmenchef selbst Mist abgeben wollen, muss auch dieser eine Bestätigung als Schlüsselarbeitskraft mitführen.

Darüber hinaus wird nur branchentypischer Mist entgegengenommen - >Bauschutt, Verpackungsmaterial etc. - nicht wie bei einem konkreten Fall 5 Sack Grünschnitt.

Bei der Nutzung des Mistplatzes Rinterzelt: 22., Percostraße 4 ist zusätzlich darauf zu achten, welche Einfahrt genutzt wird. Es gibt eine Einfahrt für den normalen Mistplatz (kostenlos) und eine für Großmengen (kostenpflichtig).

 

Bis zu welcher Grenze darf der normale Mistplatz angefahren werden:

„Gewerbefahrzeuge mit Wiener Kennzeichen und einem höchstzulässigen Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen: ein Mal täglich ein Kubikmeter nicht gefährlicher Abfall. Gefährlicher Abfall darf nicht abgegeben werden.“  - oder beispielsweise bis zu 10 Sack Bauschutt.

 

Bitte beachten Sie das bei Ihrer täglichen Arbeit! Danke

Zurück