Branchenpraesentation 2019

Es wurde geschnitten, gebogen, gedreht, gefräst, gesägt, gefeilt, poliert, gehämmert und zusammengebaut und am Donnerstag auch getrieben. 404 Schülerinnen und Schüler konnten sich so anlässlich der Branchenpräsentation in den Metalltechnik-Berufen praktisch erproben.

Von 5. – 7. März 2019 fand die diesjährige Branchenpräsentation des Biwi (Berufsinformation der Wirtschaft) gemeinsam mit uns und den Installateuren in der neuen Meisterschmiede, noch vor deren offizieller Eröffnung am 9. Mai 2019, statt. Interessierte Schüler konnten bei uns den altbewährten Kugelschreiberhalter und/oder einen Handyhalter anfertigen. Natürlich mit persönlichem Muster und eingeschlagenem Namen. 

Am Donnerstag stand Martin Hufnagl mit einem eigenen Arbeitsplatz zum Treiben zur Verfügung. Auch hier durften sich die Jugendlichen selbst betätigen. Mit (sehr) viel Geduld und ein wenig Unterstützung trieben sie so aus einer Messingscheibe ein kleines Schälchen. Dabei waren durchaus talentierte Jungs speziell aus dem Polytechnischen Lehrgang dabei, die mit einiger Akribie ein wirklich fast schon perfekt rundes und gleichmäßiges Werkstück schafften. 

Bei den Installateuren wurde wieder gebogen und gepresst, mit Elan, Kraft und „Herz“.

Wir danken Frau Andrea Wolf (Biwi) für die gute Zusammenarbeit und Organisation sowie folgenden Personen/Firmen für die tatkräftige Unterstützung:

Christian Adamovic (Gesamtleitung)

Betreuung durch Meister-Metalltechnik: Walter Beranek (Pens.), Thomas Brandstätter, Günther Bubik, Claudio Castiello, Ing. Herbert Gleixner, Erwin Graf, Edgar Gschladt, Martin Hufnagl, Erich Kroboth, Rudi Lachnit, Monika Schlägl und Andreas Springsholz

Betreuung durch Mitarbeiter und Lehrlinge: Lehrlinge von Jugend am Werk mit ihren Ausbildnern Michael Wanker, Michael Stuhr und Leopold Steinböck, Yasar KÖK (Kolesa Stahl- und Metallbau Gesellschaft m.b.H.), Mario Markelic (CASTIELLO Sicherheitstechnik e.U.) und Hüseyin Ünlü (entrich Sicherheitssysteme GmbH).

Fotos: Biwi 1180 Wien, Susanna Neuwirth