Meisterprüfung

Meisterprüfungen

Voraussetzung:

Das vollendete 18. Lebensjahr

Gegenstände:

Modul 1 (Teil A + B) - fachlich praktische Prüfung
Modul 2 (Teil A + B) - fachlich mündliche Prüfung
Modul 3 - fachlich schriftliche Prüfung
Modul 4 - Ausbilderprüfung
Modul 5 - Unternehmerprüfung.

Achtung:

Die erfolgreiche Ablegung der Unternehmerprüfung (Modul 5) ersetzt die Ausbilderprüfung (Modul 4) und ist u.a. ein Nachweis für die Befähigung eines Handels- und Handelsagentengewerbes.
Auskünfte über Entfall, Termine und Kosten der Unternehmerprüfung erteilt die Meisterprüfungsstelle.

Auskünfte über die fachliche Meisterprüfung (Module 1 - 3) - Termine, Kosten, Entfall von Prüfungsteilen - erhalten sie bei uns (Renate Hofer).

Vorbereitungskurse

Vorbereitungskurse werden vom WIFI Wien angeboten (Dauer idR: Oktober - Mai), anschließend (Juni/Juli) werden Prüfungen abgehalten. Bitte rechtzeitig anmelden (spätestens Ende April).
Erforderliche Unterlagen: Anmeldeformular, Geburtsurkunde, Lehrabschlussprüfungszeugnis (falls vorhanden), Erlagscheinabschnitte.

 

Meisterprüfungsordnungen

Seite für ⇒ Metall- und Maschinenbau

Seite für ⇒ Schmiede und Fahrzeugbau